arma-blog
free forum

Neueste Themen
» Onager
von Herudot Mo 12 Feb 2018, 23:50

» Bezugsquellen für Figuren
von Das Phantom So 04 Feb 2018, 10:39

» Hersteller von Figuren
von Das Phantom So 04 Feb 2018, 10:22

» [Berlin] Arma-Runde Madragon
von Das Phantom Do 25 Jan 2018, 18:47

» Ränge
von Herudot Sa 13 Jan 2018, 11:21

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Partner

Erfrieren, Verdursten, Versinken

Nach unten

Erfrieren, Verdursten, Versinken

Beitrag  Jörg F. am Mi 29 Jan 2014, 16:34

Kleine Frage:
In einen Turm ist man vor Erfrieren, Verdursten, Versinken geschützt.
Laut der Regeln meines alten Regelheftes (Auflage 7, 3 Ausgebe), gelten vier Mauer schon als Turm,
in einigen Geländearten ist eine Grundfeste erforderlich.
1. Wenn ein HZ in der Wüste oder Eiswüste durch Beschuss nur noch drei Mauern besitzt, ist man dann
immer noch geschützt vor Erfrieren, Verdursten?
2. Eine Schildkröte ist ein Turm wo zwei Mauern fehlen. Krieger im Inneren genießen einen gewissen Schutz.
Gilt das auch für Erfrieren und Verdursten?
3. Ein Belagerungsturm ähnelt einen Turm, aber auch dort ist man geschützt.
Wie sieht es da aus.

In den vergangenen Spielen hat man gerne ein Belagerungsturm zur Verteidigung vor das Tor eines Turmes
platziert. wenn man so etwas in der Wüste/Eiswüste macht, ist es schon interessant zu wissen, ob sie
geschützt sind, oder würfeln müssen.

Zusatzfrage:
Wenn der Belagerungsturm zum Schutz vor ein Tor steht, muss die Besatzung darin im Fall einer
Belagerung auch ums verhungern würfeln?
avatar
Jörg F.
Held
Held

Anzahl der Beiträge : 129

Nach oben Nach unten

Re: Erfrieren, Verdursten, Versinken

Beitrag  Das Phantom am Do 30 Jan 2014, 14:15

Krieger in BT oder SK sind nicht geschützt (und waren es auch nach älteren Regeln nie).

Wenn ein Turm keine 4 Mauern mehr hat, ist er kein Turm mehr und die Krieger sind nicht mehr geschützt. Grundfesten gibt es nur in Bergland und Wald. Im Wald gibt es kein Erfrieren, Verdursten oder Versinken, ausgenommen, man benutzt die alte Regel zu den wandernden Eisgrenzen. Dann wäre es auch möglich, dass man im Wald ums Erfrieren würfeln müsste. Da die Karten beim EWS nach meiner Erinnerung so gestaltet sind, dass die wandernden Eisgrenzen keinen erreichten, kenne ich keinen praktischen Fall. Anders ist es mit Eis-Bergland. Dort würde ein unvollständiger Turm dazu führen, dass die Krieger ums Erfrieren würfeln müssten. Die Grundfeste spielt dabei keine Rolle.
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 696

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Erfrieren, Verdursten, Versinken

Beitrag  Das Phantom am Di 06 Okt 2015, 08:59

Frage zu "Verhungern" wurde abgetrennt und in neuen Beitrag verschoben.
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 696

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Erfrieren, Verdursten, Versinken

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten