arma-blog
free forum

Neueste Themen
» Elefant: Warum 2 Transporteinheiten?
von Das Phantom Gestern um 17:00

» Trampeln und Rollen Quadriga und Trampeln Elefant
von Das Phantom Di 11 Sep 2018, 19:46

» Zauber: Tiere bewegen
von Jodocus Di 11 Sep 2018, 13:15

» Trampeln II
von Jodocus Mo 10 Sep 2018, 10:44

» Speicher für Dateianhänge ist voll
von Das Phantom Di 04 Sep 2018, 17:56

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Partner

HyGround 3 D Terrain Tiles

Nach unten

HyGround 3 D Terrain Tiles

Beitrag  Das Phantom am Mi 13 Aug 2014, 18:09

Ein EWS-Spieler hat mir folgenden Link gemailt: hyground 3D terrain tiles.



Das sieht gut aus und scheint die richtige Größe zu haben, ist aber nicht billig. Für eine kleine Karte müsste man mindestens 450 € ausgeben (inkl. Versandkosten, Einfuhrumsatzsteuer und Zoll). Für unsere 3 D-Platte habe ich etwa alles zusammen genommen etwa 150 € ausgegeben. Eine vergleichbare Platte aus den Plastikteilen käme auf ca. 750 €. Allerdings wäre sie modular. Seuftz.
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 760

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: HyGround 3 D Terrain Tiles

Beitrag  Jodocus am Di 19 Aug 2014, 13:02

schaut natürlich echt gut aus, aber das wald vom Phantom ist trotzdem besser Gruß 
avatar
Jodocus
Zauberer
Zauberer

Anzahl der Beiträge : 267

http://www.netz-werte.de

Nach oben Nach unten

Re: HyGround 3 D Terrain Tiles

Beitrag  Herudot am Mo 20 Aug 2018, 18:30

Moin!

Das Phantom schrieb:Für unsere 3 D-Platte habe ich etwa alles zusammen genommen etwa 150 € ausgegeben. Eine vergleichbare Platte aus den Plastikteilen käme auf ca. 750 €. Allerdings wäre sie modular. Seuftz.

"Hex Terrain Tiles" für den 3D-Druck gibt's auf Thingiverse in vielen Varianten. Hier ein Beispiel:

https://www.thingiverse.com/thing:1775936

Ein 18-mm-Hexfeld mit 10 mm Höhe, einer Wandstärke von 1 mm und offenem Boden hat ein Volumen von 0,5 cm^3 und damit ein Gewicht von ca. 0,6 g.

Materialkosten ca. 2 ct/g, dazu ein bißchen Strom ... sagen wir mal 1 ct/g. Höhenstufen brauchen mehr Material, sagen wir mal 0,2 g pro Höhenstufe. Eine Textur wie auf den

Die alte Karte, auf der ich gespielt habe, hatte:

Wasser (0): 2438
Bergland (3): 37
Wüste (1): 19
Eis (1): 52
Gebirge (3): 23
Hochland (2): 222
Sumpf (1): 27
Tiefland (1): 608
Wald (1): 154

Wären ca. 1040 g = ca. 30 EUR für die ganze Karte in 3D, bei bescheidenen 10-mm-Höhenstufen.

Das sind natürlich erstmal nur schmucklose Sechseckdosen, die man immerhin je nach Terrain noch in unterschiedlichen Farben drucken kann.
Eine Textur wie auf den Hyground Tiles kriegt man auf der Oberseite wahrscheinlich auch noch hin, ohne viel mehr Material zu brauchen ... ist ja ein ganz flaches Relief.

Druckerdauer ist schon eher ein Thema :-)

Erhabene Grüße

Heru.
avatar
Herudot
Recke
Recke

Anzahl der Beiträge : 67

Nach oben Nach unten

Re: HyGround 3 D Terrain Tiles

Beitrag  Herudot am Mo 20 Aug 2018, 21:09

Hallo!

Herudot schrieb:
Ein 18-mm-Hexfeld mit 10 mm Höhe, einer Wandstärke von 1 mm und offenem Boden hat ein Volumen von 0,5 cm^3 und damit ein Gewicht von ca. 0,6 g.

Halt, alles Quatsch ... meine Zahlen gelten für ein Hexfeld mit 18 mm Schlüsselweite, nicht für 18 mm Kantenlänge.

"Ich habe gerade mehr Land an meine Landvermesser verloren als in all meinen Kriegen an meine Feinde" ... Ludwig XIV.

Das Volumen und damit die Kosten sind damit deutlich höher, d. h. so etwa bei 250 EUR für das ganze Spielfeld.

Auf meinem 3D-Drucker gerade 18 min für *ein* Feld der Höhenstufe 2 gebraucht.

Damit wäre die Gesamtdruckzeit für unsere alte Karte 611 *Stunden*.

Ich muß den Druck noch mal auf meinem besseren Drucker wiederholen, aber ich glaube, schneller ist der auch nicht.

Vermessene Grüße

Heru.
avatar
Herudot
Recke
Recke

Anzahl der Beiträge : 67

Nach oben Nach unten

Re: HyGround 3 D Terrain Tiles

Beitrag  Herudot am Di 21 Aug 2018, 10:35

Hallo!

Herudot schrieb:
Damit wäre die Gesamtdruckzeit für unsere alte Karte 611 *Stunden*.

Ich muß den Druck noch mal auf meinem besseren Drucker wiederholen, aber ich glaube, schneller ist der auch nicht.

Der bessere Drucker ist tatsächlich nicht schneller.

Es gäbe aber die Möglichkeit, die Druckdrüse auszutauschen, um schneller drucken zu können. Derzeit habe ich eine 0,4-mm-Düse montiert, aber ich habe verschiedenen Austauschdüsen bis 0,6 mm Durchmesser. Die hat die 2,25fache Querschnittsfläche, vielleicht steigt der Durchsatz sogar schneller als die Fläche ... damit könnte man also auf weniger als 300 Stunden Druckzeit kommen. Es gibt auch noch größere Düsen, z. B. 1,0 mm - damit sollte es dann wesentlich schneller gehen.

Die Detailqualität sinkt natürlich mit der Düsengröße, aber wenn es nur um Hexfelder geht, sind da ja nicht viele Details. Die bei jeder Düsengröße sichtbare Schichtung der seitlichen Oberflächen wird deutlicher, aber das gibt den Hexfeldern eigentlich eher eine interessante Struktur.

Was mir allerdings aufgefallen ist: 10 mm Höhe für die Höhenstufen ist bei 28-mm-Figuren vielleicht ein bißchen wenig.

Düsende Grüße

Heru.
avatar
Herudot
Recke
Recke

Anzahl der Beiträge : 67

Nach oben Nach unten

Re: HyGround 3 D Terrain Tiles

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten