arma-blog
free forum

Neueste Themen
» Trampeln II
von Herudot Gestern um 13:42

» Pferde im Kampf - sind sie es wert?
von Herudot Gestern um 13:28

» EDFC-Regelheft
von Das Phantom Gestern um 11:24

» Die Ursprünge von Armageddon
von Herudot Sa 18 Aug 2018, 13:15

» Neue Figuren (hell blaugraue Armee)
von Jodocus Di 07 Aug 2018, 13:41

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Partner

Trampeln II

Nach unten

Trampeln II

Beitrag  Das Phantom am So 05 Aug 2018, 12:02

Da die Regeln zum Trampeln (einschließlich Tod eines Elefanten und eines Handgemenges) während des Spiels immer wieder hinterfragt werden, habe ich einen Versuch gestartet, ein Flussdiagramm oder eine Checkliste zu erstellen ... und bin gescheitert. Rolling Eyes

Das Problem liegt in den Regeln selbst. U.a. verweisen die Regeln zum Elefanten auf die Regeln zur Quadriga, die jedoch nicht einheitlich formuliert sind, was die Anwendung nicht gerade erleichtert. Außerdem ist die Reihenfolge der Absätze nicht sinnvoll gestaltet. Außerdem fehlen vorgreifende Hinweise auf die Anwendung späterer Kapitel.

An erster Stelle sollten die für Quadriga und Elefant gleichlautenden Regeln stehen, an zweiter Stelle die jeweiligen Ausnahmen jeweils für Quadriga und Elefant und als Letztes die vorgreifenden Hinweise auf spätere Kapitel (Quadriga und Elefant beim Trampeln von Geräten).

Die Regelung, dass das Trampeln "wie ein Nahkampf" durchgeführt wird und keine Handlung sondern Teil der Bewegung ist, sollte zudem klarstellend neuformuliert werden.

Sinnvoll erscheint mir auch eine Ergänzung der Regeln im Hinblick auf das Trampeln eigener Figuren ("Vertretung durh anderen Spieler") sowie klarstellende und in den jeweiligen Kapiteln einheitliche Formulierungen.

Das alles lässt sich hier nicht in einem Beitrag nicht händeln. Ich werde daher als erstes eine Synopse der betreffenden Regeln erstellen, dich ich dann hier als Anhang veröffentlichen werde. Danach kämen die Änderungsvorschläge.

Seutz. Ich mache in meiner Freizeit jetzt das gleiche wie auf Arbeit. affraid Zumindest beherrsche ich mein Metier. Veteran



avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 750

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Herudot am Mo 06 Aug 2018, 11:23

Hallo!

Das Phantom schrieb:
Seutz. Ich mache in meiner Freizeit jetzt das gleiche wie auf Arbeit.  affraid Zumindest beherrsche ich mein Metier.  Veteran

Handbücher so ändern, daß sie Sinn ergeben und andere Leute sie verstehen ... Du mußt Qualitätsmanager sein! :-D

Fröhliche Grüße

Heru.
avatar
Herudot
Krieger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 45

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Das Phantom am Mo 06 Aug 2018, 19:36

Herudot schrieb:Hallo!

Das Phantom schrieb:
Seutz. Ich mache in meiner Freizeit jetzt das gleiche wie auf Arbeit.  affraid Zumindest beherrsche ich mein Metier.  Veteran

Handbücher so ändern, daß sie Sinn ergeben und andere Leute sie verstehen ... Du mußt Qualitätsmanager sein! :-D

Fröhliche Grüße

Heru.

Nee, ich bin Verwaltungsbeamter und formuliere Vorschriften, Leitfäden und Formulare und mache Rechtsberatung. Rolling Eyes
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 750

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Herudot am Mi 08 Aug 2018, 11:23

Hallo!

Das Phantom schrieb:
Nee, ich bin Verwaltungsbeamter und formuliere Vorschriften, Leitfäden und Formulare und mache Rechtsberatung. Rolling Eyes

Als Qualitätsmanager mache ich eher Telefonseelsorge, alles andere paßt ;-)

Kollegiale Grüße

Heru.
avatar
Herudot
Krieger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 45

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Das Phantom am Fr 10 Aug 2018, 19:48

Hier kommt eine Synapse (aktuelle Regeln/Änderungsvorschlag) zum Thema "Trampeln der Quadriga": Sieh Anlage.
Anhänge
Quadriga - Trampeln.docx Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.(19 KB) Anzahl der Downloads 5
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 750

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Herudot am Sa 11 Aug 2018, 00:47

Hallo!

Das Phantom schrieb:Hier kommt eine Synapse (aktuelle Regeln/Änderungsvorschlag) zum Thema "Trampeln der Quadriga": Sieh Anlage.

Sieht gut aus. Zu Deiner dritten Anmerkung fällt mir allerdings die Regel für die Geschwindigkeit ein:

"Die Geschwindigkeit einer Quadriga in einer Runde ist die Zahl von Schritten, die sich die Quadriga in der vorigen Runde bewegt hat."

Damit ist der Ausschluß des Trampelns der gezogenen Quadriga nicht automatisch im ersten Satz unter Voraussetzungen enthalten, denn selbst wenn die Krieger die Quadriga nur einen Schritt weit ziehen, kann die Geschwindigkeit noch 3 oder 4 sein.

Erbsenzählende Grüße ;-)

Heru.
avatar
Herudot
Krieger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 45

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Das Phantom am So 12 Aug 2018, 10:45

Herudot schrieb:Hallo!

Das Phantom schrieb:Hier kommt eine Synapse (aktuelle Regeln/Änderungsvorschlag) zum Thema "Trampeln der Quadriga": Sieh Anlage.

Sieht gut aus. Zu Deiner dritten Anmerkung fällt mir allerdings die Regel für die Geschwindigkeit ein:

"Die Geschwindigkeit einer Quadriga in einer Runde ist die Zahl von Schritten, die sich die Quadriga in der vorigen Runde bewegt hat."

Damit ist der Ausschluß des Trampelns der gezogenen Quadriga nicht automatisch im ersten Satz unter Voraussetzungen enthalten, denn selbst wenn die Krieger die Quadriga nur einen Schritt weit ziehen, kann die Geschwindigkeit noch 3 oder 4 sein.

Erbsenzählende Grüße ;-)

Heru.

Äh ... auch wenn die Vorstellung von trampelnden Kriegern ein ausgesprochen lustiges Bild abgibt, Krieger können nur eine abgespannte Quadriga ziehen. jocolor
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 750

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Jodocus am Di 14 Aug 2018, 10:48

Gefällt mir auch, können wir so nehmen...

Andere Frage, gibt es da noch einen Mindestanzahl an Pferden für ein Quadriga, um bestimmte Dinge tun zu können...
( also als Beispiel, brauche ich mindestens zwei Pferde um die Geschwindigkeit 3 oder 4 erreichen zu können usw...)
avatar
Jodocus
Zauberer
Zauberer

Anzahl der Beiträge : 256

http://www.netz-werte.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Das Phantom am Di 14 Aug 2018, 12:31

Jodocus schrieb:Andere Frage, gibt es da noch einen Mindestanzahl an Pferden für ein Quadriga, um bestimmte Dinge tun zu können...
( also als Beispiel, brauche ich mindestens zwei Pferde um die Geschwindigkeit 3 oder 4 erreichen zu können usw...)

Ja, so ist es: 1-2 Pferde: bis zu 3 Schritte, 3-4 Pferde bis zu 4 Schritte
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 750

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Jodocus am Di 14 Aug 2018, 14:28

oki doki... danke

wollten wir - hihi also du - noch das Trampeln der Elefanten überarbeiten?
avatar
Jodocus
Zauberer
Zauberer

Anzahl der Beiträge : 256

http://www.netz-werte.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Das Phantom am Mi 15 Aug 2018, 11:11

Jodocus schrieb:oki doki... danke

wollten wir - hihi also du - noch das Trampeln der Elefanten überarbeiten?

Da hast Du:
Anhänge
Elefant - Trampeln.docx Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.(21 KB) Anzahl der Downloads 2
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 750

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Jodocus am Mi 15 Aug 2018, 14:54

Das Phantom liefert wie immer rasend schnell Very Happy

Zwei Fragen habe dazu:

1. Es wird mehrmals davon gesprochen, dass Elefanten in bis zu 3 KF Trampeln können.
Die Ausnahme ist, wenn sie beschleunigt werden, bei den Zaubern nach zu lesen - vielleicht sprechen wir in diesen Fall eher von Bewegungspunkten?

2. Frage, nur berittene Elefanten können Trampeln, ok - weil ich einen Reiter dazu brauche!
Aber was passiert, wenn ein unberittener Elefant mit den Zauber "fremde Tiere bewegen" dazu verwendet wir eine Überbesetzung zu initieren?
avatar
Jodocus
Zauberer
Zauberer

Anzahl der Beiträge : 256

http://www.netz-werte.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Herudot am Mi 15 Aug 2018, 23:10

Hallo!

Das Phantom schrieb:
Äh ... auch wenn die Vorstellung von trampelnden Kriegern ein ausgesprochen lustiges Bild abgibt, Krieger können nur eine abgespannte Quadriga ziehen. jocolor  

Ich finde, zumindest für Phalangen wäre es sinnvoll, wenn deren Krieger trampeln könnten ... sonst stellt man einen einsamen Bogenschützen vor die Front, und die Phalanx kann nicht vorrücken. Das ist Alexander bestimmt nie passiert! ;-)

Regeländerungsvorschlag:

"Hat die <Ergänzung:>bespannte</Ergänzung> Quadriga eine Geschwindigkeit von 3 oder 4, so können die Quadrigapferde <Streichung>in Vorwärtsfahrt</Streichung> in ein Kleinfeld hineinfahren, in dem sich bereits andere Krieger oder Pferde befinden<Ergänzung:>, auch wenn dadurch eine Überbesetzung des Feldes erzeugt wird</Ergänzung>."

Tschüs!

Heru.
avatar
Herudot
Krieger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 45

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Das Phantom am Do 16 Aug 2018, 14:19

Herudot schrieb:Ich finde, zumindest für Phalangen wäre es sinnvoll, wenn deren Krieger trampeln könnten ... sonst stellt man einen einsamen Bogenschützen vor die Front, und die Phalanx kann nicht vorrücken. Das ist Alexander bestimmt nie passiert! ;-)

Regeländerungsvorschlag:

"Hat die <Ergänzung:>bespannte</Ergänzung> Quadriga eine Geschwindigkeit von 3 oder 4, so können die Quadrigapferde <Streichung>in Vorwärtsfahrt</Streichung> in ein Kleinfeld hineinfahren, in dem sich bereits andere Krieger oder Pferde befinden<Ergänzung:>, auch wenn dadurch eine Überbesetzung des Feldes erzeugt wird</Ergänzung>."

Tschüs!

Heru.

Vielen Dank für seinen Änderungsvorschlag, aber die Ergänzungen sind nicht erforderlich, da

a) eine Quadriga ohnehin nur die Geschwindigkeit 3 oder 4 erreichen kann, wbnn sie mit Pferden bespannt ist und
b) man in Rückwärtsfahrt nur 1 Schritt machen kann.
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 750

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Herudot am Do 16 Aug 2018, 14:35

Hallo!

Das Phantom schrieb:
a) eine Quadriga ohnehin nur die Geschwindigkeit 3 oder 4 erreichen kann, wbnn sie mit Pferden bespannt ist

Meiner Meinung nach zählt immer die Geschwindigkeit der Vorrunde:

"Die Geschwindigkeit einer Quadriga in einer Runde ist die Zahl von Schritten, die sich die Quadriga in der vorigen Runde bewegt hat."

Du kannst also eine Quadriga ganz ohne Pferde haben, die noch immer die Geschwindigkeit 3 oder 4 hat.

Schwungvolle Grüße

Heru.
avatar
Herudot
Krieger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 45

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Das Phantom am Fr 17 Aug 2018, 11:44

Herudot schrieb:Hallo!

Das Phantom schrieb:
a) eine Quadriga ohnehin nur die Geschwindigkeit 3 oder 4 erreichen kann, wbnn sie mit Pferden bespannt ist

Meiner Meinung nach zählt immer die Geschwindigkeit der Vorrunde:

"Die Geschwindigkeit einer Quadriga in einer Runde ist die Zahl von Schritten, die sich die Quadriga in der vorigen Runde bewegt hat."

Du kannst also eine Quadriga ganz ohne Pferde haben, die noch immer die Geschwindigkeit 3 oder 4 hat.


Quatsch! Dass das nicht geht, ergibt sich bereits aus den Bewegungsregeln zur Quadriga. Außederm heilßt es im Abschnitt Tarmpeln: "Hat die Quadriga eine Gechwindigkeit von 3 oder 4, so können die Quadrigapferde ..." Pf
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 750

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Herudot am Fr 17 Aug 2018, 12:06

Hallo!

Das Phantom schrieb:
Quatsch! Dass das nicht geht, ergibt sich bereits aus den Bewegungsregeln zur Quadriga.

Man muß hier zwischen "Geschwindigkeit" und "Schritte pro Runde" unterscheiden.

Natürlich hat eine Quadriga, die in der letzten Runde 4 Schritte gemacht hat, dann aber durch feindlichen Bogenbeschuß alle Pferde verloren hat, in dieser Runde 0 Schritte verfügbar.

Ihre Geschwindigkeit = Schrittzahl in der letzten Runde ist aber noch 4.

Das führt unter anderem zu dem wirklich leicht quatschigen Ergebnis, daß die Besatzung der pferdelosen Quadriga nicht absteigen kann, weil das nur bei Geschwindigkeiten von 0, 1 und 2 geht :-)

Ebenso führt diese Regel dazu, daß man erst anfangen kann zu trampeln, wenn man schon in der letzten Runde 3 oder 4 Schritte gefahren ist. Ich bin sicher, das haben wir früher nicht so gespielt - bei strikter Anwendung der Regeln ist das aber meiner Meinung nach eine Runde zum "Beschleunigen" notwendig.

Geschwinde Grüße

Heru.
avatar
Herudot
Krieger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 45

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Jodocus am Fr 17 Aug 2018, 23:44

Herudot schrieb:
Das führt unter anderem zu dem wirklich leicht quatschigen Ergebnis, daß die Besatzung der pferdelosen Quadriga nicht absteigen kann, weil das nur bei Geschwindigkeiten von 0, 1 und 2 geht :-)

Ebenso führt diese Regel dazu, daß man erst anfangen kann zu trampeln, wenn man schon in der letzten Runde 3 oder 4 Schritte gefahren ist. Ich bin sicher, das haben wir früher nicht so gespielt - bei strikter Anwendung der Regeln ist das aber meiner Meinung nach eine Runde zum "Beschleunigen" notwendig.

Das die Geschwindigkeit ohne Pferde erhalten bleibt, ist natürlich Quatsch... Oder gibt es analog zur Phalanx die Möglichkeit Pferde während der Fahrt anzuspannen,
wäre auch ziemlich merkwürdig... Ich muss unbedingt mal die ganze Quadriga Regelpassage lesen... study

Das Quadrigen erst im zweiten Zug trampeln können ist tatsächlich so, finde ich auch nicht so richtig gut.
Allerdings leichte beschleunigte Quadrigen könnten dann aus dem Stand heraus 8 Felder betrampeln und das ganze kostet recht wenige ZEH...
Feldherr
avatar
Jodocus
Zauberer
Zauberer

Anzahl der Beiträge : 256

http://www.netz-werte.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Das Phantom Gestern um 11:20

Herudot schrieb:Hallo!

Das Phantom schrieb:
Quatsch! Dass das nicht geht, ergibt sich bereits aus den Bewegungsregeln zur Quadriga.

Man muß hier zwischen "Geschwindigkeit" und "Schritte pro Runde" unterscheiden.

Natürlich hat eine Quadriga, die in der letzten Runde 4 Schritte gemacht hat, dann aber durch feindlichen Bogenbeschuß alle Pferde verloren hat, in dieser Runde 0 Schritte verfügbar.

Ihre Geschwindigkeit = Schrittzahl in der letzten Runde ist aber noch 4.

Das führt unter anderem zu dem wirklich leicht quatschigen Ergebnis, daß die Besatzung der pferdelosen Quadriga nicht absteigen kann, weil das nur bei Geschwindigkeiten von 0, 1 und 2 geht :-)

Ebenso führt diese Regel dazu, daß man erst anfangen kann zu trampeln, wenn man schon in der letzten Runde 3 oder 4 Schritte gefahren ist. Ich bin sicher, das haben wir früher nicht so gespielt - bei strikter Anwendung der Regeln ist das aber meiner Meinung nach eine Runde zum "Beschleunigen" notwendig.

Geschwinde Grüße

Heru.

Aus den Regeln der 3. Ausgabe, 8. Auflage: "Wechseln währnd der der bewegung die Bedingungen für die Schrittzahl, so gilt die geringere Zahl." D.h. im Umkehrschluss, dass eine Qu ohne Krieger, die sie lenken, oder ohne Pferde innerhalb der Bwegeungsphase in derselben Kleinrunde auf die Geschindigkeit von 0 abbremst und folglich auch in der darauffolgenden KR eine Geschwindigkeit von 0 hat. study
avatar
Das Phantom
Heerführer
Heerführer

Anzahl der Beiträge : 750

http://www.arma-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Herudot Gestern um 13:42

Hallo!

Das Phantom schrieb:Aus den Regeln der 3. Ausgabe, 8. Auflage: "Wechseln währnd der der bewegung die Bedingungen für die Schrittzahl, so gilt die geringere Zahl." D.h. im Umkehrschluss, dass eine Qu ohne Krieger, die sie lenken, oder ohne Pferde innerhalb der Bwegeungsphase in derselben Kleinrunde auf die Geschindigkeit von 0 abbremst und folglich auch in der darauffolgenden KR eine Geschwindigkeit von 0 hat. study

So wie Geschwindigkeit definiert ist, kann sie sich nur nach Ablauf der Runde ändern. Die Schrittzahl-Regel ist ja die gleiche wie bei Figuren, die keine Geschwindigkeit kennen, z. B. Elefanten, und bezieht sich immer auf die laufende Runde.

Abgesehen davon ist Deine Auslegung ist aber wohl praxistauglicher: Welchen Sinn macht es, bei "lächerlicher Geschwindigkeit" nicht mal mehr Reitern den Nahkampf gegen die Quadrigabesatzung zu erlauben, aber gleichzeitig zuzulassen, daß freundliche Fußtruppen frische Pferde an die sich in rasender Fahrt befindliche Quadriga anschirren? :-)

Rasende Grüße

Heru.
avatar
Herudot
Krieger
Krieger

Anzahl der Beiträge : 45

Nach oben Nach unten

Re: Trampeln II

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten